Der aktuelle Gehaltsbenchmark 2020 mit Jobwert.info

June 17, 2020 11:41

Auf dem OXFP haben wir Ihnen die ersten Ergebnisse aus dem aktuellen Gehaltsbenchmark mit Jobwert.info vorgestellt und möchten hier nochmal diese Erkenntnisse zusammenfassen.

Gehalts- und Benefitbenchmarking zur Mitarbeiterbindung und –motivation

Mit jobwert.info bieten wir einen zuverlässigen Gehaltsvergleich mit anderen Unternehmen derselben Branche und Region. Bundesweit werden die Gehälter von teilnehmenden kleinen und mittelständischen Unternehmen genau erfasst und detailliert ausgewertet. Jobwert ist spezialisiert auf die Branchen IT, Maschinenbau und Elektrotechnik, Design sowie auf kaufmännische Berufe. Typische Berufsprofile sind dementsprechend Softwareentwickler, Projektleiter, Techniker und viele mehr. Für die Auswertung kann jedes Unternehmen sich Aspekte aussuchen, nach denen verglichen werden kann: beispielsweise Alter, Geschlecht, Betriebszugehörigkeit, Kompetenzen, Kundenkontakt und Unternehmensgröße.Die Ergebnisse des Gehaltsvergleichs können dazu genutzt werden, faire Gehälter zu ermitteln und Mitarbeiter*innen dadurch zu binden. Ebenso entscheidend sind Benefits, die mit Hilfe von Jobwert ermittelt und verglichen werden können und häufig zur Motivation von Mitarbeiter*innen eingesetzt werden können.

Datengrundlage des aktuellen Benchmarks

Von Anfang Januar bis Ende März haben wir 4.920 Datensätze von 48 teilnehmenden Unternehmen erfasst – in den Regionen Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt, Berlin, München, NRW, Hamburg, Hessen und Baden-Württemberg. Der größte Anteil an Gehaltsdatensätzen (46%) stammt aus der IT-Branche, doch auch Projektleiter (19%), Vertrieb (16%), kaufmännische Berufe (12%) und Ingenieure (7%) wurden erfasst. Die große Mehrheit von 84% der teilnehmenden Unternehmen hat unter 250 Mitarbeiter*innen, es werden also weiterhin hauptsächlich kleine und mittelständische Unternehmen repräsentiert.

Übliche Gehälter steigen im Jahr 2020 weiter

Betrachtet man alle Gehälter ohne Führungskräfte, führt sich der Trend aus den letzten Jahren fort: Die durchschnittlichen Gehälter sind im Vergleich zu 2019 um 2,2% gestiegen auf im Median 50.000€. Im Vergleich der verschiedenen erfassten Branchen, ergibt sich Folgendes: Kaufmännische Berufe verdienen am wenigsten mit 42.300€ im Median, gefolgt von Ingenieuren (54.300€) und IT (50.000€). Am meisten verdienen Projektleiter mit 59.100€ im Median. Für weitere Vergleiche bezüglich Region oder anderer Aspekte haben alle Teilnehmenden zeitnah Zugriff auf ihre detaillierten Berichte.

Beliebteste Benefits sind Getränke und Teamevents

Um einen wichtigen Bindungsfaktor neben dem Gehalt abzubilden, erfassen wir mit Jobwert auch Benefits, die entweder unternehmensweit gelten, standort- oder positionsspezifisch oder individuell für Mitarbeiter*innen angeboten werden. Die Auswertung dieses Jahr hat ergeben, dass 82% der Unternehmen ihren Mitarbeitern Softdrinks, Wasser und Heißgetränke zu Verfügung stellen. Teamevents sind die zweithäufigsten Benefits, 76% der Unternehmen bieten diese an. Auch Fahrradstellplätze (61%) und Parkplätze (58%) sowie Obst und Snacks (52%) werden von über der Hälfte der Unternehmen angeboten. Die Einsicht der Budgets je Benefit ist nur für Teilnehmende freigeschaltet.

Alle aktuellen Neuigkeiten über den Empfehlungbund auf HRfilter.de

HRfilter ist unser Informationsdienst fürs Personalwesen. Mit Beiträgen aus über 100 Quellen hält HRfilter uns auf dem neuesten Stand in Sachen Personalmarketing, Arbeitsrecht, Employer Branding oder HR-Tech. Abonnieren Sie den HRfilter-Newsletter für wöchentliche Updates oder recherchieren Sie direkt nach den wichtigsten HR-News auf HRfilter.de.



This post was originally published on empfehlungsbund.de.


Author

Kyra Sebestyen Profilbild Kyra Sebestyen

Die Personalwelt kompakt im Blick - Mit HRfilter.de jetzt über 120 aktuelle HR-Newsquellen kennenlernen.

HRfilter App HRfilter Newsletter @HRfilter_de