Dresden

Please apply here on „OFFICEsax.de“ with the „Apply Now“ link/button at the top right.

Im Geschäftsbereich der Sächsischen Staatskanzlei suchen wir beim Staats-betrieb Sächsische Informatik Dienste am Standort in Dresden zum nächst-möglichen Zeitpunkt einen Projektsachbearbeiter (m/w/d) Finanzbuchhaltung im Programm proSID befristet für zwei Jahre  in Vollzeit. Die Kennziffer lautet 2019-1.3/FINES und die Bewerbungsfrist läuft bis zum 31. Oktober 2019

Die Befristung erfolgt nach § 14 Abs. 2 Teilzeit - und Befristungsgesetz (TzBfG). Bewerber, die bereits in einem befristeten oder unbefristeten Arbeitsverhältnis mit dem Freistaat Sachsen standen, können auf Grund der Regelungen des Teilzeit- und Befristungsgesetzes nicht berücksichtigt werden.

Der Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste (SID) ist der Sächsischen Staatskanzlei nachgeordnet und fungiert als zentraler IT-Dienstleister für die Ministerien und Behörden des Freistaates Sachsen. Die Bandbreite der Aufgaben reicht von der Entwicklung über die Einführung und den Betrieb von IT-Verfahren bis hin zur Planung, zum Betrieb und zur Pflege der IT-Infrastruktur.

Mit dem Programm proSID werden die Fortentwicklung des SID zum zent­ralen, leistungsfähigen und innovativen Dienstleister und die Konsolidierung der IT-Organisation durch Bündelung beim SID ver­folgt. Unter anderem ist das Projekt FINES dem Programm zugeordnet und hat die Optimierung der Prozesse im Bereich Finanzmanagement zum Ziel.

Ihre Aufgaben sind insbesondere:

  • Erfassung der Anforderungen zur Inventarisierung,
  • Definition von Regeln zur Bestandsverwaltung und zur Anlagenbuchhaltung,
  • Testen von Softwarelösungen zur Inventarisierung,
  • Fachliche Begleitung bei der Beschaffung einer Softwarelösung,
  • Begleitung der Einführung einer neuen Software.

Zwingende Voraussetzungen (bitte Nachweis beifügen):

  • abgeschlossenes Bachelor- oder Fachhochschulstudium in einer verwaltungs- oder betriebswirtschaftlichen Fachrichtung oder
  • abgeschlossenes Bachelor- oder Fachhochschulstudium in einer anderen Fachrichtung und Berufserfahrung im o. g. Aufgabengebiet.

Von Vorteil sind:

  • Erfahrungen in den Bereichen Inventarisierung und IT,
  • Kenntnisse der SäHo und/oder des HGB,
  • Kenntnisse der Anlagenbuchführung und der staatlichen Doppik,
  • Erfahrungen mit ERP- und/oder Inventarisierungssoftware.

Wir bieten:

  • vielfältiges, anspruchsvolles und verantwortungsvolles Aufgabengebiet mit eigenem Handlungsspielraum und selbstständigem Arbeiten,
  • flexible Arbeitszeiten,
  • betriebliche Altersvorsorge bei der VBL,
  • Jahressonderzahlung,
  • Fortbildungen zur beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung.

Nach Vorliegen der oben genannten persönlichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung in Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).
Der SID ist bestrebt, den Anteil von Frauen in der staatlichen Verwaltung zu erhöhen. Frauen werden daher ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben.
Auf die bevorzugte Berücksichtigung von schwerbehinderten Menschen bei Vorliegen gleicher Eignung wird geachtet. Schwerbehinderte Menschen werden daher ebenfalls ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Der Bewerbung ist ein Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung beizufügen.

Studium, ERP, BWL, Anlagenbuchhaltung, Inventarisierung, Projektmitarbeiter, Projekt, Finanzmanagement, Finanzbuchhaltung, Buchhaltung, OFFICEsax.de, Empfehlungsbund